Programmdetails - Kulturverein Peißenberg -Tiefstollenhalle

Direkt zum Seiteninhalt
Programm
Programmdetails 2019
Veranstaltungen in Kooperation mit Brotzeit & Spiele www.brotzeitundspiele.de
Einzelkarten-Verkauf bei allen VVK-Stellen und über www.kartenengl.de




Freitag 15.11.2019 - 20:00 Uhr  - Matthias Kellner "irgendwie zu ungefähr"

Kellner  verführt mit Gitarre und großartiger Stimme in vermeintlich bessere  alte Zeiten und spielt – irgendwie zu ungefähr - mit uns eine amüsante  Partie Memory.
Der Vollblutmusiker spielt Lieder mit aber-witzig-skurrilen Anekdoten. Mit einer Stimme, die eben noch samtig weich, plötzlich kratzig laut daherkommt, vertont er Geschichten aus dem bayerischen Hinterland. Die große Hauptrolle in seinem Schaffen spielt, neben seiner unverkennbaren Stimme, aber die akustische Gitarre.








Samstag 23.11.2019 - 20:00 Uhr  - Pascal Violos neue Live-Reportage "Himalaya-Gipfel, Götter, Glücksmomente"

Nepal - Bhutan - Ladakh - Tibet.  Verschneite Pässe und abgelegene Dörfer zwischen den höchsten Berggipfeln der Erde – das ist der Himalaya! Pascal Violo scheut keine Strapazen, um Schönheit und Seele der Gebirgslandschaft sowie die Menschen dieser einzigartigen Region in großartigen Aufnahmen festzuhalten. Spannende und berührende Geschichten aus acht Abenteuerreisen - live.









Sonntag 01.12.2019 - 13:00 bis 19:00 Uhr  -  Peißenberger Weihnachtsmarkt

Mittlerweile eine liebgewonnene Institution: der Weihnachtsmarkt vor und in der Tiefstollenhalle. Wie immer laden die Peißenberger Vereine ein zu Buden-zauber und die ortsansässigen Hobbykünstler zu Ausstellungen ihrer Werke. Besondere Schmankerl und besinnliche Weihnachtsmusik stimmen am 1. Advent auf die staade Zeit ein.











Sonntag 22.12.19 - 19:00 Uhr  Django Asül - Rückspiegel
Einzelkarten - VVK und AK 28,00 €

Das Jahr 2019 wird sich einen eigenen Abend im Rückspiegel bestimmt verdienen! Erinnerungskultur auf hohem Niveau, Highlights, Downlights, die auch in abendfüllender Länge keine Sekunde an Verve verlieren. Ideal für alle, die sich im Dschungel der Ereignisse eines ganzen Jahres nicht mehr zurechtfinden und für die es immer schwieriger wird, zwischen all den Fake-News noch die Fakten zu erkennen.



Zurück zum Seiteninhalt